Fantom

Angeregt von Douglas R. Hofstadters „Einsicht ins Ich (The Mind´s I)“ und einem Dachbodenfund von mehreren Tausend identen, offenbar unverkauften Schallplatten (Venus, M. Majzen) entwickelte sich im Rahmen von material metamorphosis – pvc crossovers+morphing – industrial aesthetics research eine Auseinandersetzung im Kontext Alchemie, Konsumkultur, Wahrnehmung und Kommunikation, deren Ergebnisse unter anderem eine transparente, aufblasbare Saxophontasche waren.

Daten

Konzept & Design: Klement Wassner

PVC-Folie und Halbzeug, aufblasbar

Auszeichnung: 1. Anerkennungspreis

Semesterarbeit für die Studenten der Prof. Ron Arad Meisterklasse Industrial Design

Ausstellung im Museum für angewandte Kunst Wien MAK

DESIGN NOW AUSTRIA, Leistungsschau 1998 – 2005, Wien, Barcelona, Istanbul, Tokio, London, Hongkong, Melbourne, New York