Mobiles Einsatztor MET im Gotthard Basistunnel

Mit 57 km ist der Tunnel durch das St. Gotthard Massiv der weltlängste Bahntunnel. Ein hochkomplexes Bauwerk, modernst umgesetzt mit etlichen Nebenröhren, Wartungs- Flucht- und Aufenthaltsbereichen. Zum sicheren Betrieb sind u.a. zwei spezielle, jahrelang entwickelte Sonderfahrzeuge, „Mobiles Einsatztor“, im Einsatz, die nach jahrelangen Projekt- und Machbarkeitsstudien im Auftrag der Schweizerischen Bundesbahnen SBB von der Firma Biprotec aus Weistrach, NÖ, konstruiert wurden. Diese weltweit einzigartigen Spezialfahrzeuge werden exklusiv im Gotthard-Basistunnel eingesetzt und nennen sich „Mobiles Erhaltungstor“, kurz MET.

Die Fahrzeuge sind jeweils 55 Tonnen schwer, 22 Meter lang und verschließen mit acht Meter Durchmesser und 50 qm Fläche den Tunnel fast vollständig gegen gefährliche Luftdruckschwankungen, Druckwellen von Zügen aus der Parallelröhre und ungewollten Luftaustausch, z.B. zum Schutz der Mannschaften bei Notfällen oder Wartungsarbeiten.

Bei Erhaltungsarbeiten oder Unfällen kann durch diese mobilen, sektoralen Tunnelabschlüsse u.a. Frischluft aus den Nothaltestellen in Erhaltungsabschnitte geleitet werden.

Funktion MET

Das Mobile Einsatztor wird in den Tunnel eingefahren und per Laser millimetergenau ausgerichtet. Zur Abdeckung des Tunnelquerschnittes und um mögliche Bautoleranzen auszugleichen sind an definierten Positionen speziell konstruierte Anpassringe an der Tunnelwand montiert.

Auch scheinbar geringe Luftdruckschwankungen verursachen bei 50 qm Fläche bereits gewaltige Kräfte; Diese werden durch ein Spreizarmsystem an massive Konsolen an der Tunnelwand abgeleitet.

Der gesamte Stell- und Haltevorgang erfolgt über ein Hydrauliksystem mit autonomem Stromaggregat, somit ist das MET auch für einen längeren Zeitraum ohne Fremdenergie im Tunnel einsetzbar.

Eine Kooperation von Visualisierungsspezialisten

ZÄSAR aus Pettenbach und MOWSLIDE aus Steyr produzierten bereits 2015 für Fachwelt und Tunnelbauer einen 3D-Animationsfilm, der Stellprozesse und Funktionen umfassend detailliert erklärt.

Premiere hatte die Animation beim World Tunnel Congress 2015 und war anschließend eine der Hauptattraktionen am Swiss Tunnel Congress 2015.

Der Film ist für Fachpublikum und nicht frei zugänglich. Danke für Ihr Verständnis!

Presse:

OÖN

WKOÖ

Mein Bezirk 

Tips

Daten

Full CGI 3D-Animation HD 1080p25, ca. 2:00 min.

Full detail, all animated. 850 work hours, CAD-data only and early photos of assembly. Eight high-end workstations providing over 210 GHz of computing power in charge for 3 months, rendering 500 GB of imagery data.

Aufgrund von Geheimhaltungsklauseln ist der Film vorerst nicht für das Internet freigegeben. Es gibt eine Auswahl an Standbildern.

Mobiles Einsatztor, Ausfahren Spreizarme